76ers nehmen Routinier Marshall unter Vertrag

[youtube pRkXajkibRI]

Die Philadelphia 76ers stehen vor einer Verpflichtung von Free Agent Donyell Marshall. Am Dienstag will sich der Power Forward mit dem Management der Sixers an einen Tisch setzen und die Rahmenbedingungen für einen Kontrakt abstecken.

Im Februar diesen Jahres wechselte der 35-Jährige von den Cleveland Cavaliers zu den Seattle SuperSonics. Doch beim Nachfolgeteam der Sonics in Oklahoma City, hatte man kein Interesse an den Diensten des Routiniers. Und nun scheint Marshall mit den 76ers einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben.

Angeblich soll er einen Ein-Jahres-Vertrag unterschreiben. Dabei soll Marshall 1,26 Millionen US-Dollar verdienen – das Minimum-Gehalt für Spieler, die mehr als zehn NBA-Saisons gespielt haben. Und diese hat Marshall überboten. In elf Jahren spielte er insgesamt für sieben Klubs, wobei er die längste Zeit bei den Golden State Warriors (1995 – 2000) und den Cleveland Cavaliers (2005 – 2008) unter Vertrag stand. Insgesamt verbuchte Marshall einen Punkteschnitt von 11,4 und 6,8 Rebounds.

„Donley Marshall hat immer und immer wieder seinen Stellenwert als Spieler bewiesen“, sagte 76ers-Präsident Ed Stefanski. „Wir glauben, dass er mit seiner guten Defense und Schüssen dem Team helfen kann.“

You must be logged in to post a comment Login