76ers: Mit Coach Cheeks in eine erfolgreiche Zukunft

Nachdem die Philadelphia 76ers ihre wichtigsten Spieler in der Off-Season binden konnten, haben sie nun auch den Vertrag mit Trainer Maurice Cheeks verlängert. Bereits vor sieben Monaten einigten sich beide Seite auf eine Verlängerung bis Sommer 2009, die nun nach der erfolgreichen Verpflichtung von Elton Brand von den L.A. Clippers weiter ausgebaut wurde.

„Ich wollte immer nur hier bleiben, egal was kommt“, erklärte Cheeks auf einer Pressekonferenz. Dabei blieben aber genaue Vertragsdetails geheim. Der 52-Jährige führte Philly in der letzten Saison in die Playoffs, wo man aber in der ersten Runde an den favorisierten Detroit Pistons scheiterte. Während der Regular Season verlief der Start bei einer Bilanz von 18 Siegen bei 30 Niederlagen äußerst schleppend. Doch danach konnte Philadelphia 18 seiner 23 Spiele gewinnen und sich als Siebenter in der Eastern Conference für die Playoffs qualifizieren.

Dieses Ziel gilt es in der kommenden Spielzeit zu toppen. Und angesichts des neuen Kaders ist das locker macjbar. Neben Brand konnten die 76ers auch die Free Agents Donyell Marshall, Theo Ratliff, Royal Ivey und Kareem Rush verpflichten. Zudem wurden die Verträge mit Forward Andre Iguodala und Guard Lou Williams verlängert.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.